Günstig Rust Server mieten

Home/Gameserver Preisvergleich/Günstig Rust Server mieten

Das Computerspiel Rust vereint Survival Game- und Aufbauelemente und bedient damit zwei beliebte Genres. Einerseits ist es notwendig, Ausrüstung zu sammeln, um im Kampf gegen Feinde zu brillieren. Andererseits ist es aber auch von Nöten, eigene kleine Siedlungen aufzubauen, um sich zu schützen.

Rust auf eigenem Gameserver spielen

Da es im Multiplayer-Modus spielbar ist, lässt sich der Open-World-Titel auch gemeinsam mit anderen Spielern erkunden. Daher bietet es sich an, einen eigenen Rust Server zu mieten, um mit anderen Menschen gemeinsam spielen zu können. Hierfür gibt es verschiedene Anbieter, die Rust-Server zu unterschiedlichen Preisen vermieten.

Rust Gameserver Angebote im Preisvergleich

TarifSlotpreis pro MonatAnbieter
gamed! Rust Gameserver0,29€gamed!
Dawn Arma Rust Server0,29€DawnServer

Rust – Das Survival Game

Das Spiel findet auf einer großen Insel statt, die nahezu verlassen ist. Der Spieler muss sich in der kargen Welt zurecht finden, um unter den schlechten Bedingungen zu überleben. Als Überlebender ist es notwendig, rechtzeitig Nahrung und Ausrüstung zu finden, um sich dem harten Überlebenskampf zu stellen. Es ist wichtig, nicht zu unterkühlen. Wölfe und Bären sind auf der Suche nach Beute, sodass der Spieler sich vor Ihnen hüten, oder genügend Kraft besitzen muss, sich gegen die wilden Tiere zu wehren. Auch andere Überlebende auf dem entsprechenden Gameserver sind oft feindlich gesinnt, wodurch sich der Spieler auch in ihrer Nähe nicht in Sicherheit wiegen kann.

Überlebensstrategien

Das Survival-Game Rust bietet viele Möglichkeiten, zu überleben.
Die wohl verbreitetste Methode ist, andere Spieler zu suchen und zu töten, um an ihre Items zu kommen. So kann die eigene Ausrüstung verbessert oder Baumaterial gefunden werden. Dieser Methode nachzukommen ermöglicht ein actionreiches Spielerlebnis. Hier sind die Spieler aber auch häufig auf sich allein gestellt, da andere Mitspieler befürchten, ebenfalls Opfer ihrer Angriffe zu werden. Es handelt sich also um eine sehr offensive Variante.
Eine andere beliebte Methode ist die Suche nach Verbündeten. So können sich mehrere Spieler auf einem eigenem Rust Server gegenseitig unterstützen, um ihre Chancen zu erhöhen, einen Angriff zu überstehen. Es ist möglich, doppelte Gegenstände untereinander auszutauschen oder sich gegenseitig Rückendeckung zu geben. Außerdem können so schneller Siedlungen oder ganze Städte errichtet werden, um optimal vor Angriffen geschützt zu sein und gefundene Items sicher in Truhen aufzubewahren.

Rust ist ein Early-Access-Titel

Als Early-Access-Titel befindet sich Rust noch in seinen Kinderschuhen. „Early-Access“ bedeutet, dass die Entwickler weiterhin am Spiel arbeiten, es also noch nicht seine finale Version erreicht hat. Durch den Kauf des Spiels Rust unterstützen die Käufer die Entwickler und ermöglichen somit die Verbesserung oder Fertigstellungen des Spiels und profitieren meist zugleich noch von einem günstigeren Preis vor eigentlichem Release. Der entscheidende Vorteil für den Käufer ist, dass spätere Updates kostenfrei sind und somit die finale Version nicht erneut bezahlt werden muss.

Rust Server Trailer
Systemvoraussetzungen

Minimale Systemanforderungen:
Betriebssystem: Windows 7 64bit
Prozessor: 2 ghz
Arbeitsspeicher: 4 GB RAM
DirectX: Version 9.0
Freier Speicherplatz: 4 GB

Empfohlene Systemanforderungen:
Betriebssystem: Windows 10 64bit
Prozessor: 3 ghz
Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
Grafikkarte: Nvidia GTX 980
DirectX: Version 12
Freier Speicherplatz: 10 GB