ARK: Survival Evolved Server günstig mieten

Home/Gameserver Preisvergleich/ARK: Survival Evolved Server günstig mieten

Unternehme eine Reise in die Vergangenheit und erlebe die Zeit der Dinosaurier! Schlage dich mit deinen Freunden durch die frühe Geschichte der lang verstorbenen Urwesen; Erkunde die riesige, atemberaubende Welt von ARK und kämpfe gemeinsam mit anderen Mitspielern gegen böse Kreaturen, um zu überleben – Miete noch heute deinen eigenen ARK: Survival Evolved Gameserver mit bis zu 120 Slots!

ARK Gameserver mieten

Einen leistungsstarker ARK: Survival Evolved Server kann schon mit Slotpreisen ab 25 Cent bekommen bzw. bei minimaler Slotwahl ab 7,49€. Nachfolgend finden Sie die von uns ausgewählten Anbieter bei denen man einen Gameserver für Ark mieten kann.

ARK: Survival Evolved Gameserver Anbieter im Vergleich

TarifSlotpreis pro MonatAnbieter
NGZ ARK: Survival Evolved Serverab 0,25€NGZ Server
gamed! ARK Gameserverab 0,25€gamed!
Dawn ARK Gameserverab 0,25€DawnServer
playeffect Ark Server0,40€playeffect
NGZ Cloud Basic0,59€NGZ Server
NGZ Cloud Advanced0,99€NGZ Server

Das Spiel ARK – Story & Mehr

Gestrandet findet sich der Spieler auf einer Insel (genannt „ARK“) wieder und muss nun versuchen, sein eigenes Heim aufzubauen, um nicht von den gefräßigen Dinosauriern, die herumstreunen verspeist zu werden. Mit bis zu 120 Spielern können die Spieler ihre eigene Welt aufbauen. Kämpfend schlagen sie sich dabei durch, Häuser aufzubauen, Essen oder weitere Ressourcen anzubauen und zu sammeln und zu überleben.

Das Gameplay

ARK: Survival Evolved bietet dem Spieler eine einzigartige Map, die alleine oder mit Freunden entdeckt werden kann. Es wurde Wert auf das Aussehen der Dinosaurier gelegt, die sehr realistisch sein sollen. So fühlt sich der Spieler nicht nur in der Egoperspektive, sondern auch bei Gebrauch der Third-Person-Perspektive wie in einer anderen Welt.
Laufend, schwimmend, reitend und sogar fliegend können sich die Spieler durch die detaillierte Welt bewegen und dabei gemeinsam oder gegeneinander kämpfen.
Bekannt schon aus Minecraft kann der Spieler Waffen und andere Gegenstände per Herstellungstool „craften“. Außerdem gibt es ein großes Bausystem, welches es dem Spieler ermöglicht, ein eigenes Haus aufzubauen.

Technik und Daten

Das Sandbox-Game ARK: Survival Evolved befindet sich noch in der Alpha-Phase, bietet dennoch eine gelungene Spielatmosphäre. Entwickelt wird das Spiel seit Oktober 2014 von Studio Wildcard. Seit dem 2. Juni 2015 ist das Open-World Game auf Steam als Early Access erhältlich. Im Juni nächsten Jahres soll das Spiel noch für die Plattformen Xbox One und PlayStation 4 entwickelt und eingeführt werden.
Die Entwickler achteten bei ARK besonders auf originalgetreue Dinosaurier. Es sollen bis Juni 2016 bis zu 60 Dinosaurier geben, welche meist geritten oder geflogen werden können. 2016 soll zudem ein neues Feature eingefügt werden, nämlich das Endgame, welches dem Spieler die Möglichkeit bietet, sich gegen die mächtigsten Kreaturen zu behaupten – Dieses soll auch zusammen auf einem Server gespielt werden können.

Ark Gameserver

Es gibt schon weit mehr als 500 Gameserver, auf denen gemeinsam oder gegeneinander auf der ungefähr 48 Quadratkilometer großen Map gekämpft werden kann. Die Server können momentan bei Hostern bis zu 120 Spielerplätze gemietet werden.

ARK: Survival Evolved Gameserver Trailer
Systemvoraussetzungen

Minimale Systemanforderungen:
CPU: 2 GHz Dual-Core 64-bit CPU
RAM: 4 GByte
DirectX: DirectX 10.0
Grafikkarte: GPU mit mind. 1 GB Video RAM
Festplatte: 20 GByte freier Festplattenspeicher