Tauche ein in die nostalgische Welt der verwüsteten Insel Stratis und erkunde alleine und mit deinen Freunden die atemberaubende Inselwelt von ArmA 3. Um mit deinen Freunden zu spielen musst du einfach nur schnell einen ArmA 3 Server Mieten und schon kannst du mit bis zu 100 Freunden die griechische Inselwelt unsicher machen. Einen guten Gameserver bekommt man schon ab 0.35€ auf dem bis zu vier Spieler spielen können. Und auch für die ArmA 3 Altis Life Mod kannst du schnell und günstig auf diversen Portalen hochwertige Server anmieten.

ArmA 3 Altis Life Gameserver mieten

Um das grenzenlose Online-Erlebnis von ArmA 3 zu erleben braucht man einen Server, den man bei diversen Anbieter mieten kann.

ArmA 3 Gameserver Vergleich

TarifSlotpreis pro MonatAnbieter
NGZ Arma 3 Gameserver0,35€NGZ Server
gamed! Arma 3 Server0,49€gamed!
Dawn Arma 3 Gameserver0,49€DawnServer
NGZ Cloud Basic0,59€NGZ Server
NGZ Cloud Advanced0,99€NGZ Server
Beim Hoster NGZ-Server.de bekommt man den genannten Server schon für 0.35€ per Slot. Außerdem bekommt man ein einfach zu bedienendes Webinterface und High-Performance Hardware. Für gerade einmal fünf Euro pro Monat mietet man einen schnellen Server, mit Slots für zehn Spieler, einem Voiceserver und vieles mehr.

Bei anderen Anbietern wie gamed.de bekommt man einen gleichwertigen Intel Xeon Server für 0.49€ per Slot. Für einen ArmA 3 Gameserver mit 10 Slots, Webinterface und einem Voiceserver, bezahlt man dort allerdings 6.40€ im Monat, gut 1.40€ mehr als bei NGZ-Server.

Über das Spiel ArmA 3

Story

Im Jahre 2034 werden weite Teile der Türkei von einer Naturkatastrophe heimgesucht, wodurch der verfeindete Iran versucht, sein Territorium bis nach Griechenland auszubauen. Dies lässt die NATO natürlich nicht zu, diese muss nun die Invasoren wieder zurück drängen. Dabei kämpft der Spieler alleine oder mit bis zu Einhundert Mitspielern auf einer großen Hauptkarte und auf einer kleineren, wie es auch schon bei ArmA 2 der Fall war. Dabei handelt es sich um die beiden griechischen Inseln Altis, welche an die reale Insel Lemnos angelehnt ist und Stratis, welche die reale Insel Agios Efstratios darstellt.

Technik

Der Taktik-Shooter ArmA 3 ist ein am 12. September 2013 erschienenes Spiel des Entwicklers Bohemia Interactive, der schon durch Teile wie Operation Flashpoint von sich Reden gemacht hat. Das Spiel wurde mit der Real Virtuality 4 Engine entwickelt und verfügt über eine Singleplayer-Kampagne und einen Online/LAN Modus, in dem bis zu Einhundert Spieler gleichzeitig spielen können. ArmA3 erschien lediglich für PCs mit dem Windows-Betriebssystem und ist nur mit einem Steam-Account spielbar. Das spiel benutzt eine überarbeite Technik und verwendet erstmals die PhysX-Berechnungen. Und für die Programmierer unter euch gibt es auch einen Editor und den Mod-Support.

Gameplay

ArmA besticht erneut durch große Open-World-Umgebungen, vielen Fahrzeugen, darunter unzählige futuristische Panzer, Flugzeuge und Hubschraubern und eine möglichst realistische Simulation von Militäreinsätzen und Kämpfen. Dabei kann man in vier verschiedenen Fraktionen gegen den Feind kämpfen. Diese wären die North Atlantic Treaty Organization (NATO), die Canton Protocol Strategic Alliance Treaty (CSAT), die Altis Armed Forces (AAF) oder die Freedom and Independence Army (FIA).

ArmA 3 Altis Life Gameserver Trailer
Systemvoraussetzungen

Minimale Systemanforderungen:
CPU: Intel Dual-Core 2,4 GHz oder AMD Dual-Core Athlon 2,5 GHz
RAM: 2 GByte
DirectX: DirectX 10.0
Grafikkarte: NVIDIA GeForce 8800GT oder ATI Radeon HD 3830 oder Intel HD Graphics 3000 mit Shader Model 4 und 512 MByte VRAM
Festplatte: 15 GByte freier Festplattenspeicher

Empfohlene Systemanforderungen:
CPU: Intel Core i5-2300 oder AMD Phenom II X4 940 oder besser
RAM: 4 GByte
DirectX: 11
Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 560 oder AMD Radeon 7750 mit 1 GB VRAM oder besser
Festplatte: 20 GByte freier Festplattenplatz