Hosting in der BRD: Was spricht für den Standort Deutschland?

Home/Themen/Blog/Hosting in der BRD: Was spricht für den Standort Deutschland?
  • Hosting Deutschland

Hosting in der BRD: Was spricht für den Standort Deutschland?

Hosting DeutschlandDank der Globalisierung steht es jedem Menschen frei, seine Webseite in dem Land seiner Wahl zu hosten. Verbraucher sollten wissen, dass für den Standort Deutschland Faktoren sprechen.

Im 21. Jahrhundert hat die Globalisierung einen ungeahnten Fortschritt erlebt. Verbraucher, die eine eigene Onlinepräsenz wünschen, können sich für Webhosting in jedem Land der Welt entscheiden, welches mit dem Internet verbunden ist. Die Vorteile eines Anbieters im Ausland sind im Regelfall zu gering, um sich für dessen Angebot zu entscheiden. Der Standort Deutschland hat für eine deutsche Zielgruppe entscheidende Vorteile, die im Ausland nicht zu finden sind.

1. Datenschutz

Die jüngsten Offenbarungen von Whistleblower Edward Snowden haben gezeigt, warum Datenschutz wichtig ist. Als Webseitenbetreiber trägt man die Verantwortung, die Daten seiner Besucher zu schützen. Gleichzeitig wünschen sich Verbraucher, dass die persönlichen Informationen nicht von Dritten einsehbar sind.

Deutschland gehört zu den wenigen Ländern, die klare Datenschutzgesetze besitzen. Im Ausland ist nicht deutlich, wie sich die Regierung oder Geheimdienste verhalten. Verbraucher, die sich für ein Webhosting in Deutschland entscheiden, unterliegen dem Bundesdatenschutzgesetz.

Darin heißt es in § 1:

Zweck dieses Gesetzes ist es, den einzelnen davor zu schützen, daß er durch den Umgang mit seinen personenbezogenen Daten in seinem Persönlichkeitsrecht beeinträchtigt wird

Folglich entscheidet jeder Verbraucher darüber, was Dritte mit seinen Daten anstellen dürfen. Pflicht des Hostinganbieters ist es, Dritte durch Sicherheitsmaßnahmen daran zu hindern, Zugriff auf die Kundendaten zu erhalten.

2. Reaktionszeit

Deutschland hat mit dem Frankfurter DE-CIX einen zentralen Knotenpunkt für den weltweiten Internetverkehr. Durch Frankfurt fließen jeden Monat mehr als vier Terabit pro Sekunde (Tbit/s). Auch andere Knotenpunkte in Deutschland sind über schnelle Leitungen miteinander verbunden, sodass niedrige Reaktionszeiten entstehen.

Die niedrigen Reaktionszeiten sind für das Hosting wichtig. Wer deutsche Kunden anspricht, wünscht sich, dass sie die eigene Webseite schnell aufrufen. Die Studie „2015 Report: Global Consumer Online Shopping Expectations“ zeigt, dass eine lange Ladezeit ein Konversionskiller ist. Maximal drei Sekunden wartet ein Kunde, bis er die Webseite verlässt.

3. Suchmaschinenranking

Matt Cutts äußerte sich im Jahr 2009 über die Wichtigkeit des Serverstandorts im Bezug auf das Suchmaschinenranking. Auch wenn Google und andere Suchmaschinenbetreiber ihre Evaluationsprozesse nicht erklären, kann man davon ausgehen, dass es hierbei hauptsächlich um die Reaktionszeit geht. Ein Server, dessen Standort in demselben regionalen Raum steht wie seine Zielgruppe, besitzt eine niedrigere Reaktionszeit. In dem besagten Interview sagte Matt Cutts, dass die IP-Adresse des Servers für die Suchmaschinenergebnisse eine Rolle spielt. Um einen Rankingnachteil auszuschließen, entscheidet man sich für den Standort Deutschland.

4. Konkurrenz

Hosting
Deutschland besitzt einen großen, hart umkämpften Markt für Onlineprodukte und -dienstleistungen. Viele Hostinganbieter versuchen, Kunden zu binden. Durch die große Anzahl an Dienstleistern überbieten sie sich gegenseitig mit Angeboten, von denen am Ende der Kunde profitiert.

5. Qualität

Die Qualität wird von der starken Konkurrenz in Deutschland beflügelt. Auf einem hart umkämpften Markt kann sich ein Hostinganbieter durchsetzen, der mit einem fairen Preis-Leistungs-Verhältnis und gutem Service überzeugen kann.

About the Author:

ServerVergleich.com ist das Portal für Server und Webspace Produkte. In unseren übersichtlichen Angebots-Vergleichen finden Sie die Informationen, die Sie für das erfolgreiche wählen eines Hosting Produktes brauchen.

Leave A Comment